Freiwillige  Feuerwehr Gurgl Obergurgl - Ötztal - Austria
_________________  Euronotruf 112 Feuerwehr 122 Polizei 133 Rettung 144 _________________  _________________
Homepage Counter kostenlos
Home Aktuelles Einsätze Mannschaft Ausrüstung Jugendfeuerwehr Bilder und Videos Bürgerservice FF-Links Unsere Chronik
Im Spätsommer des Jahres 1933 wurde die Freiwillige Feuerwehr Gurgl von Josef Plörer, Alois Plörer, Martin Scheiber, Martin Grüner, Johann Grüner, Josef Fender, Hans Gstrein, Alban Holzknecht, Ignaz Schöpf, Ingenuin Schöpf, Josef Klotz, Anton Gstrein, Hugo Gstrein gegründet. Als erster Kommandant wurde Josef Plörer gewählt. Im selben Jahr wurde auch das Spritzenhaus im Ortsteil Pirchhütt erbaut und die erste Motorspritze (TKW) von Rosenbauer gekauft.
v.l.: Hermann Scheiber, Martin Scheiber, Hanslois Scheiber und Franz Grüner mit der ersten alten Motorspritze (TKW) v. Rosenbauer.
VW Spritze mit Anhänger
zum Vergrößern auf die Bilder klicken
Chronik der FF-Gurgl
1961: Kauf einer VW Spritze mit Anhänger (Bild oben rechts). 1968: Fahnenweihe - Die Patenschaft übernimmt Johanna Scheiber. 1973: Anschaffung eines Tanklöschfahrzeuges (4000 l). Das Auto wurde großteils von der           Bevölkerung durch zahlreiche Spenden finanziert: ca. € 47.000,- / ÖS 650.000,-)           Patenschaft: Johanna Scheiber 1988: Abbruch der Edelweißgarage in der unser Feuerwehrdepot untergebracht war (Bild unten links). 1988-1989: Neubau des Mehrzweckhauses mit den vier Boxen der Feuerwehr (Bild oben rechts). 1989: War ein weiterer Meilenstein für die Entwicklung der FF Gurgl. Das Gerätehaus wurde           fertig gestellt und eingeweiht. 1989: Zudem wurde ein Löschfahrzeug angeschafft.Patin des neuen Fahrzeuges: Margit Fender 1992: Organisation des Bezirksfeuerwehrtages in Obergurgl 1993: Wird der Partnerschaftsvertrag mit der FF Arnach aus Deutschland unterzeichnet           (11.September 1993) 1994: Die Gemeinde Sölden kauft eine Drehleiter (23-12). Als Standort wird Obergurgl           ausgewählt. 1994: Alarmierung durch Pager 2001: Wiedergründung der Jugendfeuerwehr Gurgl 2003: Anschaffung des EDV-Programms 2003: Das Land Tirol spendet der FF Gurgl eine Seilwinde. Besonderer Dank gilt hierfür           LFI Ing. Gruber 2003: 70-Jahrfeier der FF-Gurgl im Piccardsaal mit den Ursprung Buarm. 2006: Ausflug zur unserer Partnerfeuerwehr Arnach zur 150-Jahrfeier. 2006: Weihe der neuen Fahrzeuge, TLF-A 3000 und KDO-A. (26.08.2006) 2008: Neue Alarmierung durch die Leitstelle Tirol über neue Digitalen Pagern, Sirenen und           Funkgeräten. 2008: Umbauarbeiten und neu Gestaltung des Florijanipub’s durch viel Eigenregie und           Finanzieller Unterstützung der Gemeinde.
Chronik der Feuerwehr Chronik der Einsätze Mehr Fakten Chronik der Feuerwehr